Arbeitskultur, Arbeitsklima und Jobfitness

In der Arbeitskultur spiegeln sich die gemeinsamen Ziele und Werte in einem Unternehmen sowie die Berücksichtigung der Interessen der verschiedenen Anspruchsgruppen wider. Das Arbeitsklima ist in erster Linie von dem Umgang miteinander und dem Führungsverhalten der Vorgesetzten geprägt. Jobfitness schließlich meint die persönliche Eignung eines jeden Mitarbeiters für seine Tätigkeit und deren Weiterentwicklung.

Die Auswirkungen von Arbeitskultur, Arbeitsklima und Jobfitness auf die persönliche Leistungsfähigkeit und –bereitschaft und damit auf die Arbeitsqualität eines Unternehmens sind eindeutig. Etwa die Hälfte aller psychischen Erkrankungen liegen darin begründet.

Unser Weg ist die Aktivierung und Unterstützung unserer Kunden bei der Ausschöpfung aller Präventionspotenziale zur Erhaltung und Förderung der persönlichen Arbeitsfähigkeit (Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft) ihrer Mitarbeiter(innen) trotz steigender Arbeitsanforderungen und längerer Lebensarbeitszeit durch eine gesundheitsfördernde Arbeitskultur mit einem wertschätzenden Arbeitsklima und hoher Jobfitness.

Unser Ziel für Sie: Mitarbeiter, die persönlich fit sind für die ihnen übertragenen Aufgaben, egal ob körperlich, qualifikationsmäßig oder mental in einem Arbeitsumfeld, das Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft fördert anstatt zu hemmen.

Nach oben