Integrative Kommunikation, Mediation, Mentoring und Moderation

Für die Wirkung von Kommunikation sind die Art und Weise genauso wichtig, wie der Inhalt.

Beständigkeit und Transparenz in der Kommunikation sind eine Grundlage für Vertrauen von Mitarbeitern zu ihren Vorgesetzten und ihrer Verbundenheit mit dem Unternehmen. Die Wahl des richtigen Kommunikationsmittels zum Transport einer Information schafft Verständlichkeit und Klarheit. Das gilt auch im Tagesgeschäft. Telefon, E-Mail oder persönliches Gespräch - was ist in welcher Situation zielführender? Auch die Wahl des Informationsempfängers ist wichtig. Wer benötigt eine bestimmte Information zur Erledigung seiner Arbeit und wen hält die gleiche Information nur davon ab? Hier gilt oft: weniger ist mehr! Gemeinsam mit Ihnen und Ihren verantwortlichen Mitarbeitern entwickeln wir Kommunikationsregeln und -strukturen, z. B. speziell für den Umgang mit E-Mails.

Wenn Ihnen oder einem Ihrer Mitarbeiter die eigenen Ziele unklar sind oder es mal nicht so läuft, unterstützen wir Sie mit den Methoden der integrativen Mediation. Wir begleiten die Persönlichkeits- und Teamentwicklung in Ihrem Unternehmen durch Mentoring oder Coaching. Konflikte innerhalb des Unternehmens, mit Geschäftspartnern oder anderen Bezugsgruppen helfen wir Ihnen mit Mediation konstruktiv zu lösen. Als externe Moderatoren verhelfen wir Ihnen zu strukturierten und effektiven Gesprächsrunden, Arbeitskreisen und Projektgruppen. 

Auf der Suche nach dem roten Faden arbeiten wir mit Ihnen ziel- und lösungsorientiert, einfühlsam, aber auch das Kind beim Namen nennend. Uns geht es dabei immer darum, Sie anzuregen und zu befähigen, praktikable und für Sie passende Lösungen zu finden.

SHB-Zertifikatslehrgang zum Integrativen Coach und Mediator

Die Integrative Mediation ist die Synthese aus Coaching, Konfliktmanagement und Moderation. Im Spannungsfeld zwischen Beruf und Privatleben unterstützt der Coach in Veränderungs- und Entwicklungsprozessen, der Mediator hauptsächlich in Konflikten und Streitfällen.

In einem Zertifikatslehrgang des Steinbeis-Transfer-Instituts kompetenz institut unisono der Steinbeis-Hochschule Berlin erhalten Teilnehmer alle Werkzeuge, die sie für ein professionelles Coaching, Konfliktmanagement und die Durchführung einer Mediation brauchen.  

Lesen Sie hier ein Interview, geführt von Dipl.-Inf. (FH) Peter Schust, Leiter Steinbeis-Transfer-Institut, kompetenz institut unisono mit Werner Tafel, Konzeptentwickler und Ausbildungsleiter und Christian Munz, Absolvent des Lehrgangs.

Veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung: Steinbeis-Transfer-Institut, kompetenz institut unisono.

Originaltext und weitere Informationen unter: http://www.steinbeis.de/publikationen/transfermagazin/transfer-032013/neue-wege-in-coaching-und-mediation.html